zum mitnehmen
  Startseite
    Pullover
    Poncho
    Stricktasche
    stricken
    sonstiges
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Helge strickt
   Fleur de la laine
   Wollywood
   Stricknetz
   Das Wollschaf
   Ricarda strickt
   Strickgeflüster
   Englische Links:
   
   Musik zum Stricken
   Cast off knitting Club
   KNITTY
   Xtrem Knitting


[Vor] [Zurück]
[Liste] [Zufall]
Powered by RingSurf!


http://myblog.de/chunkyknit

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 07/2007

Nehmt ihr regelmässig an Stricktreffs teil? Falls ja, was gefällt euch daran? Falls nein, gibt es in eurer Nähe keinen oder sind eure Erfahrungen damit nicht so toll?

Das Wollschaf bedankt sich beim Wollwurm!


Ich weiß von keinem Stricktreff in meiner Nähe. Teilnehmen würde ich sehr gerne, wenn die Bedingungen stimmen. Das heißt, es müsste eine altersmässig passende (um 30) oder zumindest gut durchmischte Gruppe sein damit ich mich da auch wohlfühlen würde. Aber mangels Angebot hat sich auf dieser Ebene, wie gesagt, bisher nichts ergeben.
13.2.07 19:03


Erfolgsmeldung

OK, zugegebenermaßen war ich etwas faul in der letzten Zeit. Über Weihnachten und Neujahr hab ich praktisch nicht gestrickt. Aber jetzt gings weiter und der Patentpullover wächst!

Das Patent dauert wirklich viel länger als rechts links techniken aber das Ergebnis gefällt mir bisher riesig. Ich glaube der Zeitaufwand lohnt sich. Mit 7er Nadeln gestrickt, wird es schön dick und sieht klasse aus. Hier die Bilder vom fertigen Vorderteil.





Man sieht den Saum und das Muster ganz gut. Das Teil ist sehr dehnbar, ungespannt zieht es sich ziehmlich zusammen aber das ist ok. Bisher passt alles ganz gut. Ich bin jedenfalls happy!

Als nächstes freue ich mich drauf das Rückenteil zu stricken. Bei den Ärmeln muss ich nochmal aufpassen, dass die Raglanteile gut zusammen passen. Aber das ist noch etwas hin.

Strickige Grüße!
17.1.07 22:22


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 03/2007

Was hat sich an eurem Strickverhalten geändert, seit ihr Strickblogs lest oder selber einen schreibt? Welche zusätzlichen Erfahrungen habt ihr gemacht?

Das Wollschaf bedankt sich bei Tammina

Also stricktechnisch gesehen hat sich verändert, dass ich schon versuche regelmäßiger an meinen Projekten zu stricken, um mal wieder einen Fortschritt bloggen zu können. Ich bin etwas motivierter dabei, wenn ich darüber berichten kann.

Ansonsten haben mich natürlich andere Beiträge auf neue Ideen gebracht und die Dienstagsfrage hat sich zu einer festen Institution gemausert. Insgesamt find ich es schön einerseits über meine Strickerei zu plaudern und Bilder zeigen zu können, andererseits kann ich sehen wie andere Leute ticken die stricken.

LG,

Helge
16.1.07 20:36


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 02/2007

Am 9. Juni findet wieder der "world wide knit in public day" statt, also sozusagen der internationale Tag des Strickens, an dem sich StrickerInnen an einem öffentlichen Ort treffen, um gemeinsam ihrem Hobby zu fröhnen.
Wie findet ihr die Idee? Würdet ihr selbst gern bei einem Treffen in eurer Nähe dabei sein oder sogar selbst eins organisieren wollen?

Das Wollschaf bedankt sich bei Mir!

Ich habe die Frage gestellt, weil es diesen Tag schon seit 2005 mit steigenden Teilnehmerzahlen überall in der Welt gibt. Aber in Deutschland scheint sich nicht viel zu tun. Auch für dieses Jahr gibt es auf der offiziellen Seite >http://www.wwkipday.com/< z.B. in den USA schon über 100 Anmeldungen für Treffs und in Deutschland nur eine einzige. Ich finde die Idee super, StrickerInnen auf diese Art zusammenzubringen und unser aller Hobby so zu feiern. Ich würde gern an einem Treffen in meiner Nähe Teilnehmen, doch es gibt schlichtweg keins. Daher werde ich versuchen selbst eines in Braunschweig ins Leben zu rufen. Ich hoffe dabei die Unterstützung eines Wollgeschäfts zu bekommen. Obwohl der Aufwand nicht so groß ist, fehlt mir die Zeit alles selbst zu machen. Ich hoffe es klappt!
Ihr findet die Bedingungen auf der offiziellen Seite. Kurz zusammengefasst müsst ihr nur einen geeigneten Ort finden, am besten mit einer Rückzugsgelegenheit für schlechtes Wetter und einer Toilette in der Nähe. Kleine Plakate oder Flyer lassen sich schnell basteln, Vorlagen gibt es bereits im Internet (einfach googeln). Im Grunde reicht es doch schon, wenn man sich mit ein paar Bekannten im Park verabredet, ein kleines Picknick mitnimmt und ein paar Stunden strickt. Dann noch ein paar Fotos gemacht und diese hinterher ins Netz gestellt (kann auf der offiziellen Seite eingestellt werden. Wer soetwas planen kann und möchte, kann dieses Treffen dann bis zum 25. Mai auf der offiziellen Seite anmelden. Es wäre doch toll, wenn dadurch ein paar mehr Treffs entstehen würden und Deutschland nicht wie weißer Fleck auf der Strick-Landkarte aussehen würde

Also, Strickerinnen und Stricker von Deutschland (und der Welt), vereinigt Euch!!!

Liebe Grüße

Helge

P.S. Danke an das Wollschaf für die Veröffentlichung meiner Frage!!!
9.1.07 19:42


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 01/2007

Wie viele Off Topics (nicht zum Thema Handarbeiten gehörende Themen) akzeptiert ihr beim Bloglesen oder gefällt euch das überhaupt nicht?

Das Wollschaf bedankt sich bei Iris-Julimond für die Frage und wünscht euch ein wundervolles 2007!!!

So ein Blog ist ja eine persönliche Sache und auch wenn als Handarbeitsblog angelegt ist, kommt es sicher vor, dass eine Zeit lang weniger gehandarbeitet und mehr anderes erlebt wird worüber man schreiben will, ohne einen neuen Blog dafür anzulegen. Ich hab da keine Vorgaben im Kopf, allerdings sollte ein stark durchmischter Blog gut in Topics geordnet sein, sodass man sich die einzelnen Themen durch anklicken isolieren kann. Dann seh ich kein problem beim mischen.
4.1.07 20:09


Ein Prosit auf´s Neue!

Ich wünsche allen LeserInnen meines Blogs ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Strickjahr 2007 !!!

Mögen all Eure Projekte gelingen, Ihr immer reichlich Wolle da haben und immer mehr Spass am Stricken haben!!!

 

Euer Helge

 

4.1.07 20:01


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 50/2006

Wie haltet ihr es mit euren Strickbüchern und -heften? Sind es heilige Kühe oder benutzt ihr sie als echte Arbeitsunterlagen, in die ihr Notizen, Anmerkungen etc. hineinschreibt? Oder gibt es bei euch zwei Kategorien?

Danke an Jinx!

Also heilige Kühe sind es nicht aber zum reinschreiben ist einfach zu wenig Platz, darum liegen bei mir Schmierzettel drin die auch gleich als Lesezeichen dienen. Das hat sich eigentlich bewährt.

Eine kuschelige Vorweihnachtszeit noch!

Helge
12.12.06 21:49


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 48/2006

Wie wichtig ist Euch eigentlich die verstrickte Dienstagsfrage und was macht Ihr wenn es mal, ganz überraschend, keine gibt?
von Helge

Tja, erstmal merke ich wie sehr ich mich daran gewöhnt habe am Dienstag nach Hause zu kommen und ganz automatisch die Wollschafseite anzuklicken. Ich werde auf nette Art und Weise ans Stricken erinnert und denke darüber nach was wieder alles liegengeblieben ist und weitergestrickt werden will.
Dann hoffe ich, dass das liebe Wollschaf trotzdem fit und nix passiert ist.
Schließlich überlege ich, ob mir nicht selbst mal eine interesante Frage einfällt. Bisher hielt ich mich da vielleicht für zu inkompetent aber es könnte ja sein, dass das Schäfchen etwas Unterstützung gebrauchen könnte.

Wie auch immer, ich hoffe nächste Woche klappt´s wieder!!!

Bis dann,

Helge
29.11.06 23:11


Start

Nun hab ich ein wenig mit dem neuen Garn rumprobiert. Der Pullover soll ja im Patent gestrickt werden. Inspiriert von der vorletzten Wollschaffrage, hab ich mal die tiefgestochenen Maschen versucht. Allerdings geht das mit der Wolle nicht gut. Sie ist kaum verzwirnt, was den Faden etwas undefiniert macht. Beim Tiefstechen traf ich oft durch den Faden. Hab das also ziemlich schnell wieder aufgegeben und bin zum Abheben mit Umschlag zurückgekehrt. Hier die Probe:



Eine große Gefahr ist mir aber dabei aufgefallen. Ich kann im Patentmuster nicht zurückstricken! Ein Fehler hab ich gemacht und der ist im Maschenbild nicht wieder gut zu machen. Es muss also immer alles klappen, da muss ich höllisch aufpassen. Oben geht das Stück ein weinig auseinander, weil ich den Übergang zum Saum (2li 2re) probiert hab und dabei zu viele Maschen aufgenommen hab. Mit der Erfahrung sollte es aber klappen wenn´s ernst wird



Hier noch ein Bild von der Entstehung. Stricken und Fernsehen! Da ungefähr ist auch der Fehler passiert. Bin halt ein Mann, wenn´s in der Glotze spannend wird, geht die Konzentration flöten.
22.11.06 18:41


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 52/2006

Weihnachten ist vorbei und das neue Jahr steht vor der Tür! Wie sehen denn Eure Vorsätze wolltechnisch aus? Wollabbau? Ufos beenden? Bestimmte Projekte beginnen? Oder geht es einfach weiter wie bisher?

Es fragte das Wollschaf und wünscht Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Es gibt nur einen kleinen Vorsatz. Wenn es mir möglich ist will ich beim world wide knit in public day mitmachen. Dazu müsste ich natürlich möglichst eine Strickgruppe in meiner Nähe finden. Letztes Jahr hab ich den Termin verpennt.

Ansonsten will ich mir weiterhin möglichst viel Zeit für´s Stricken nehmen, mein Zeitmanagement wird nicht einfacher, daher wird der ewige Kampf um genug Zeit für Alles wohl auch dieses Jahr weitergehen. Wichtig ist mir nur, dass ich am Ende des Jahres wieder ein paar Fortschritte erkennen kann, dann macht es Spass.
4.1.07 20:22


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung